GesundheitTürkeiWahlkreis

Erdogan und die Nazi-Keule

Um es klipp und klar zu sagen: Die Nazi-Vergleiche des türkischen Präsidenten Erdogan sind inakzeptabel und klar zurückzuweisen! Wer das demokratische Deutschland mit dem des Nationalsozialismus gleichsetzt, disqualifiziert sich selbst. Er relativiert damit auch in unerträglicher Weise die Verbrechen des Drittes Reichs.

Und nun entsendet Präsident Erdogan seine Minister nach Deutschland, um hier für sein Referendum zu werben. Wahrscheinlich hat er es nötig, weil er in der Türkei großen Gegenwind spürt. Ich fand die Rede des Bundestagspräsidenten Norbert Lammert dazu Anfang der Woche sehr treffend.

Ich hoffe sehr, dass die bei uns lebenden türkischen Staatsbürger Erdogans Schauspiel durchschauen und sich dafür einsetzen, dass Werte und Prinzipien wie Freiheit, Toleranz, Rechtstaatlichkeit und die Wahrung der Menschenrechte auch in der Türkei gelten müssen.

Den gesamten Newsletter lesen Sie hier.

Kühler Sommer – Heißer Wahlkampf! Der Sommer ist fast schon vorbei, das Wetter eher kühl, doch dafür tobt der Wahlkampf bei mir im Wahlkreis umso heißer. Es macht mir großen Spaß mit den Menschen ins Gespräc…weiterlesen

Letzter Newsletter vor der Sommerpause Diese Woche stand ganz unter dem Zeichen der Diskussion um die "Ehe für alle". Mit dem erzwungenen Antrag auf Abstimmung hat sich die SPD als Koalitionspartner verabschiedet…weiterlesen

Mein neuer Newsletter Die Sommerpause rückt immer näher - Nur noch eine Sitzungswoche, bevor es in die heiße Phase des Wahlkampfes geht. Ich freue mich schon darauf, möglichst vielen meiner Wähler…weiterlesen