LandwirtschaftWahlkreis

Bei Nordzucker auf dem „Rübenhof“

Ute Bertram und Rudolf Podolsky und Alexander Sick auf dem Gelände von Nordzucker

Wegen der laufenden Rübenernte hat die Firma Nordzucker momentan Hochbetrieb auf ihrem „Rübenhof“ bei Nordstemmen. Am Dienstag, den 25. Oktober, wurde ich einmal entlang des gesamten Weges der Rübe durch die Fabrik geführt: Ein hoch technisiertes Verfahren, bei dem nur wenige Mitarbeiter vor Ort sämtliche Maschinen steuern!

Mit Werksleiter Rudolf Podolsky und Alexander Sick aus der Zentrale in Braunschweig besprach ich die aktuellen Nöte der Zuckerproduzenten. Zum einen sorgen sie sich um die Änderungen in der Zuckermarktordnung der EU, die 2017 anstehen: Dann enden die festen Produktionsquoten, die den Produzenten derzeit sichere Margen bieten. Weil andere Länder, u.a. Polen, ihre regionalen Unternehmen im Übergang auf den „freien Markt“ subventionieren wollen, bangen die deutschen Produzenten um ihre Wettbewerbsstellung. Ich bin aber überzeugt, dass sie dem Wettbewerb auch ohne staatliche Hilfe standhalten werden. Bei uns in der Region herrschen schließlich überdurchschnittlich gute Bedingungen für die Zuckerrübe!

Zudem sieht die Industrie auch die zunehmende öffentliche Kritik am weltweiten Zuckerkonsum mit Sorge. Ihr Argument: Zuckerreduzierte Produkte hätten oft die gleiche Kalorienzahl wie „konventionelle“ zuckerhaltige Produkte. Wer sich gesund ernähren wolle, müsse also auf seine Energiebilanz achten, und weniger den Zucker als solchen verteufeln. Das stimmt natürlich – und trotzdem sehen wir Gesundheitspolitiker den Zuckerkonsum insgesamt mit Sorge.

Im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages diskutieren wir immer wieder über die Einführung einer Zuckersteuer. Der Besuch bei Nordzucker hat mir gezeigt, welche wirtschaftspolitischen Auswirkungen diese Debatte haben könnte.

Persönliche Erklärung zum Ausgang der Bundestagswahl Leider hat es für meinen Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag nicht gereicht. Um den Wahlkreis Hildesheim erneut zu gewinnen, fehlten mir am Ende genau 1.992 Stimmen, (1,2%). …weiterlesen

Russlanddeutscher Heimatabend in Drispenstedt Zum Heimatabend im Stadtteiltreff in Drispenstedt hatte die Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Ute Bertram eingeladen. Ehrengäste waren ihr Fraktionskollege Heinrich Zertik aus H…weiterlesen

Forschungsministerin Johanna Wanka zu Gast in Hildesheim Am Dienstag durfte ich einen ganz besonderen Gast in Hildesheim begrüßen. Bildungs- und Forschungsministerin Johanna Wanka war meiner Einladung gefolgt und besuchte zusammen mit…weiterlesen