GesundheitspolitikWahlkreis

Eintracht Hildesheim trifft Gesundheitsminister Gröhe

Hermann Gröhe und Ute Bertram mit Eintracht Hildesheim

Welche Wünsche haben Mitglieder von Sportvereinen an die Politik? Dieser Frage ist „Eintracht Hildesheim von 1861 e.V.“ aus meinem Wahlkreis auf originelle Weise nachgegangen: Auf einer Postkarte von 3 x 2 Metern sammelten sie circa 250 Wünsche und Beiträge zur Gesundheitspolitik. Diese Karte übergaben sie am heutigen 15. März 2016 dem Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Als Gesundheitspolitikerin hatte ich diesen Termin gern vermittelt. Herr Gröhe versprach, sich die Wünsche in seinem Büro noch einmal sehr genau anzusehen – schließlich sind Sportler für den Gesundheitsminister eine hoch respektierte Klientel!

Persönliche Erklärung zum Ausgang der Bundestagswahl Leider hat es für meinen Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag nicht gereicht. Um den Wahlkreis Hildesheim erneut zu gewinnen, fehlten mir am Ende genau 1.992 Stimmen, (1,2%). …weiterlesen

Russlanddeutscher Heimatabend in Drispenstedt Zum Heimatabend im Stadtteiltreff in Drispenstedt hatte die Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Ute Bertram eingeladen. Ehrengäste waren ihr Fraktionskollege Heinrich Zertik aus H…weiterlesen

Forschungsministerin Johanna Wanka zu Gast in Hildesheim Am Dienstag durfte ich einen ganz besonderen Gast in Hildesheim begrüßen. Bildungs- und Forschungsministerin Johanna Wanka war meiner Einladung gefolgt und besuchte zusammen mit…weiterlesen