GeschichteHirschberger HeimattreffenJelenia GoraKultur

Hirschberger Heimattreffen

Alfeld und Jelenia Góra schließen Partnerschaftsvertrag

Ute Bertram mit Adrzej Wieckowski, Vize-Landrat von Jelenia Góra

Nach dem Zweiten Weltkrieg fanden viele Schlesier aus Hirschberg (heute Jelenia Góra) in Alfeld eine neue Heimat. Die enge Verbindung zwischen den beiden Städten wird bis heute mit regelmäßigen „Hirschberger Heimattreffen“ gefeiert. Am letzten Augustwochenende fand das Treffen nun erstmals in Jelenia Góra im polnischen Riesengebirge statt. Ute Bertram war vor Ort dabei.

Das Wochenende in Hirschberg war dem deutsch-polnischen Kulturaustausch gewidmet. Neben Auftritten der Riesengebirgstrachtengruppe aus München und von Alfelder Chor und Orchester wurde das Stadttheater in Jelenia Góra besucht. Der feierlichen Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags zwischen Alfeld und Jelenia Góra ging ein ökumenischer Gottesdienst voraus.
In ihrem Grußwort während der Feierlichkeiten machte die Alfelder Bundestagsabgeordnete deutlich: „Oft ist es nicht die Politik, sondern es sind die Menschen selbst, die die Völkerverständigung voranbringen. Aber auch die Politik muss ihren Teil leisten. Uns Christdemokraten sind die Anliegen derjenigen, die Flucht und Vertreibung erleben müssen oder mussten, sehr wichtig. Unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt sich oft persönlich für die Verständigung zwischen Deutschen und Polen und mit den Osteuropäern insgesamt ein. Sie hat die Gründung der Bundesstiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ unterstützt, und betont immer wieder: Wenn Menschenrechte verletzt werden, ist das nicht hinnehmbar. Weder damals noch heute.“

Ute Bertram ist im Bundestag Mitglied der Gruppe der Vertriebenen, Aussiedler und deutschen Minderheiten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Persönliche Erklärung zum Ausgang der Bundestagswahl Leider hat es für meinen Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag nicht gereicht. Um den Wahlkreis Hildesheim erneut zu gewinnen, fehlten mir am Ende genau 1.992 Stimmen, (1,2%). …weiterlesen

Russlanddeutscher Heimatabend in Drispenstedt Zum Heimatabend im Stadtteiltreff in Drispenstedt hatte die Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Ute Bertram eingeladen. Ehrengäste waren ihr Fraktionskollege Heinrich Zertik aus H…weiterlesen

Forschungsministerin Johanna Wanka zu Gast in Hildesheim Am Dienstag durfte ich einen ganz besonderen Gast in Hildesheim begrüßen. Bildungs- und Forschungsministerin Johanna Wanka war meiner Einladung gefolgt und besuchte zusammen mit…weiterlesen