Kultur und MedienWahlkreis

Startschuss für Kultur-Juwel in Hildesheim

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat letzte Woche 400.000 Euro Planungsmittel für das Center for World Music (CWM) in Hildesheim freigegeben! Dafür hatte ich mich seit Monaten eingesetzt. Der Erfolg hat den Universitätspräsidenten Professor Friedrich und mich so gefreut, dass wir uns Montag umgehend bei einem Vor-Ort-Termin mit den zuständigen Fachleuten und der Presse trafen. Die Uni Hildesheim hat mit dem CWM eine deutschlandweit einmalige internationale Musikinstrumentensammlung. Auf dem Gelände der Domäne Marienburg soll nun ein 1000qm großer Neubau entstehen, der auch Raum für Hörsäle, Konzerte und Wechselausstellungen, dazu Platz für die wissenschaftliche Arbeit schaffen soll.

Mit dem Geld des Bundes kann nun ein konkretes Konzept erarbeitet werden. Zunächst steht ein Archtiktenwettbewerb an – und Universitätspräsident Prof. Friedrich hat das ehrgeizige Ziel ausgegeben, den Neubau noch vor 2021 zu beziehen. Ich werde mich gern weiter dafür einsetzen, dieses Juwel der Hildesheimer Kulturlandschaft voranzubringen!

Persönliche Erklärung zum Ausgang der Bundestagswahl Leider hat es für meinen Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag nicht gereicht. Um den Wahlkreis Hildesheim erneut zu gewinnen, fehlten mir am Ende genau 1.992 Stimmen, (1,2%). …weiterlesen

Russlanddeutscher Heimatabend in Drispenstedt Zum Heimatabend im Stadtteiltreff in Drispenstedt hatte die Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Ute Bertram eingeladen. Ehrengäste waren ihr Fraktionskollege Heinrich Zertik aus H…weiterlesen

Forschungsministerin Johanna Wanka zu Gast in Hildesheim Am Dienstag durfte ich einen ganz besonderen Gast in Hildesheim begrüßen. Bildungs- und Forschungsministerin Johanna Wanka war meiner Einladung gefolgt und besuchte zusammen mit…weiterlesen