BundestagFraktion

Ute Bertram in Fraktionsvorstand gewählt

Ein Jahr nach der Bundestagswahl wurde am Dienstag in Berlin der Fraktionsvorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion neu gewählt. Zum größten Teil wurden die bisherigen Amtsinhaber bestätigt. Neu ist allerdings die Berufung der Hildesheimer Bundestagsabgeordneten Ute Bertram als Beisitzerin. Mit 92,34 Prozent erzielte sie eines der besten Wahlergebnisse aller Beisitzer.
„Ich freue mich riesig über die Ernennung. Es bringt neue Verantwortung mit sich – aber auch die Chance, die Stimme der Hildesheimer Region in Berlin noch weiter zu stärken. Deshalb habe ich diese Herausforderung gerne angenommen,“ so die Alfelder Abgeordnete.
Erst vor zwei Wochen war Ute Bertram auch in den Vorstand der CDU in Niedersachsen gewählt worden – dort sogar mit dem besten Ergebnis aller Beisitzer. „Das ist eine tolle Bestätigung meiner bisherigen Arbeit,“ so Ute Bertram, „und es motiviert mich, weiterhin alle politischen Ebenen zu verbinden. So kann ich auch die Belange des Hildesheimer Wahlkreises am effektivsten voranbringen.“

Persönliche Erklärung zum Ausgang der Bundestagswahl Leider hat es für meinen Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag nicht gereicht. Um den Wahlkreis Hildesheim erneut zu gewinnen, fehlten mir am Ende genau 1.992 Stimmen, (1,2%). …weiterlesen

Russlanddeutscher Heimatabend in Drispenstedt Zum Heimatabend im Stadtteiltreff in Drispenstedt hatte die Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Ute Bertram eingeladen. Ehrengäste waren ihr Fraktionskollege Heinrich Zertik aus H…weiterlesen

Forschungsministerin Johanna Wanka zu Gast in Hildesheim Am Dienstag durfte ich einen ganz besonderen Gast in Hildesheim begrüßen. Bildungs- und Forschungsministerin Johanna Wanka war meiner Einladung gefolgt und besuchte zusammen mit…weiterlesen