Pressemitteilung

Hildesheim soll Europäische Kulturhauptstadt 2025 werden!

Im Jahr 2025 wird Deutschland wieder eine Europäische Kulturhauptstadt stellen. Um diesen Titel soll sich Hildesheim bewerben, wenn es nach der CDU geht. „Wir versprechen uns davon eine große Sogwirkung für die ganze Region,“ so Ute Bertram, die am 21.11. zu einem Vorgespräch im Führungszirkel der Hildesheimer CDU gebeten hatte. „Es wird nicht leicht sein, sich im innerdeutschen Wettbewerb durchzusetzen – aber wir sind überzeugt, dass Hildesheim das Zeug zum Sieger hat. Hildesheim soll für ein Jahr das kulturelle Zentrum Europas werden!“

Wenn nächstes Jahr das 1200jährige Stadtjubiläum erfolgreich über die Bühne gegangen ist, hat sich Hildesheim aufs Beste „warm gelaufen“ für den innerdeutschen Wettbewerb, der dann bis zur Entscheidung 2020/2021 anlaufen wird. „Wir wollen alle, die von diesem Titel profitieren werden, mit ins Boot holen – die Unesco-Weltkulturerbestätten, die Kulturschaffenden in Stadt und Region und das Hotelgewerbe,“ so Bertram weiter. „Wir fordern deshalb alle Interessierten auf, sich unserer Initiative anzuschließen.“

Im Bild von links nach rechts alle Teilnehmer des Eröffnungstreffens: Dr. Ulrich Kumme, Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion Hildesheim; Frank Wodsack, Vorsitzender des CDU-Stadtverbands Hildesheim; Dr. Godelieve Quisthoudt-Rowohl, Abgeordnete im Europäischen Parlament; Dirk Bettels, Schatzmeister der CDU Hildesheim; Ute Bertram, direkt gewählte Bundestagsabgeordnete; Christian Berndt, CDU- Kreisvorsitzender und Vorsitzender der CDU- Kreistagsfraktion.

Download