Artikel mit Schlagwort "1. Ausgabe 2014"

avatar
Am Mittwoch hat die Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles (SPD) ihren Entwurf für einen gesetzlichen Mindestlohn vorgelegt. Als CDU/CSU-Bundestagsfraktion hatten wir nachdrücklich empfohlen, bei der Ausgestaltung die einzelnen Sektoren in den Blick zu nehmen. Leider ist das im Nahles-Entwurf bislang kaum berücksichtigt. Betroffen ist unter anderem die Gruppe der Zeitungszusteller. Ohne Ausnahmeregelung werden bis zu 16.000 Zusteller ihre Arbeit verlieren — vor allem im ländlichen Raum. Auch die Saisonarbeiter brauchen eine Ausnahme. Wenn der Entwurf nun im Parlament d…weiterlesen
avatar
Heute ist in Deutschland der so genannte Equal Pay Day. Er markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen über den letzten Jahrestag hinaus arbeiten müssten, um das gleiche Durchschnittsgehalt wie ihre männlichen Kollegen zu erhalten. Aus diesem Anlass finden heute deutschlandweit Aktionen statt. Auch ich war in Berlin am Brandenburger Tor mit dabei. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, die beruflichen Rahmenbedingungen für Frauen auf vielen Ebenen zu verbessern. Den entsprechenden Antrag finden Sie hier. (http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/007/1800763.pdf)weiterlesen
avatar
Als Regierungskoalition setzen wir uns dafür ein, die Geburtenhilfe in Deutschland flächendeckend und dauerhaft zu gewährleisten. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will die Versicherungsprobleme der freiberuflichen Hebammen schnellstmöglich lösen. Bei seinem Antrittsbesuch im Gesundheitsausschuss bestätigte er, dass er bereits mit den Hebammenverbänden, der Versicherungswirtschaft und dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) im Dialog sei. Gestern wurde auch im Plenum des Bundestages über die Hebammenproblematik diskutiert. Meine Kollegin im Gesundhei…weiterlesen
avatar
Während einer Sitzungswoche fällt viel Arbeit an. Ich eile oft von von Termin zu Termin. Um dabei immer gut vorbereitet zu sein, bin ich auf ein eingespieltes Team angewiesen. Zum Glück kann ich mich auf meine drei erfahrenen Mitarbeiter verlassen. Meinen Büroleiter Burkhard Berndt kennen Sie vielleicht noch aus der Zeit Eckhart von Klaedens – oder direkt aus Hildesheim, wo er lange Kreisrat war. Für Anliegen aus dem Wahlkreis hat er daher immer ein offenes Ohr. Zudem betreut er für mich den Gesundheitsausschuss. Unterstützt wird er von meiner wissenschaftlichen Mitarbeiterin Dr. Joh…weiterlesen