Artikel mit Schlagwort "Brief aus Berlin 10. Ausgabe 2015"

avatar
Der Welttag der kulturellen Vielfalt wurde 2001 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen. „Kulturelle Vielfalt“ klingt erst einmal abstrakt, doch wenn man sich vor Augen führt, wie reich das kulturelle Leben in Deutschland ist, wird das Ganze schnell lebendig: Jedes zweite Profi-Orchester der Welt spielt auf deutschem Boden, rund 110 Millionen Menschen besuchen jedes Jahr deutsche Museen und Ausstellungshäuser, fast zehnmal so viele Gäste wie alle Spiele der Fußball-Bundesliga in einer Saison insgesamt haben. Beim Stichwort „kulturelle Vielfalt“ sieht der Deutsche Kulturrat al…weiterlesen
avatar
Drei Weltkulturerbe-Stätten im Wahlkreis zu haben, ist schon etwas besonderes! Neben dem Alfelder Fagus-Werk stehen in Hildesheim der Mariendom und die St. Michaeliskirche unter dem Schutz der UNESCO-Konvention. Sehr gerne folgte ich daher der Einladung von Maria Böhmer, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, zu einer „Welterbe Tischrunde“. Angeregt sprachen wir mit Fachleuten, die sich um die Bewahrung von Welterbestätten kümmern, wie man den Erhalt und das Management der insgesamt 39 Kultur- und Naturdenkmäler in Deutschland noch besser gestalten kann. Wirklich faszinierend waren di…weiterlesen